Christus am Kreuz

Entstehungsjahr

1952

Datiert

Nein

Signiert

Nein

Material

Stein (Sandstein)

Höhe

0.00 cm

Breite

0.00 cm

Tiefe

0.00 cm

Besitzverhältnis

Stadt Nürnberg

Standort

Haupteingang zum Johannisfriedhof, Nürnberg, Johannisstr.

Dia

656

Auftrag

Stadt Nürnberg, über Baudirektor Claus


Notiz:

Entstanden: 1952. Genaue Größenangabe schwer zu erstellen.

Unter "Alle Ansichten" zeigt eines der Bilder die erste Fassung: Kopf in aufrechter Haltung, dies wurde noch im Jahr der Entstehung (kurz nach der Einweihung), vom Künstler geändert, heimlich und unbemerkt.

Hier ebenso abgebildet ein Zeitungsausschnitt von 1966.

 

In der Zeit der Entstehung dieses Werkes hatte Luis Rauschhuber kein Atelier zum arbeiten.

Er lebte privat in sehr beengten Verhältnissen und wusste nicht wie und wo er diesen (sehr willkommenen) Auftrag ausführen solle. In dieser Zwangslage erhielt er schließlich die Erlaubnis, in einem Seitentrakt der Kirche St. Ludwig (auf einer provisorischen Empore) zu arbeiten.

Dieses verdankte er der Vermittlung eines guten Freundes, Pater Heimrad Bauer (Franziskanermönch), der in dem der Kirche angeschlossenen Kloster lebte.

Christus am Kreuz
alle Ansichten
  • Christus am Kreuz
  • Christus am Kreuz
  • Christus am Kreuz
  • Christus am Kreuz
  • Christus am Kreuz
  • Christus am Kreuz
  • Christus am Kreuz
  • Christus am Kreuz
  • Christus am Kreuz