Auferstehungskreuz

Entstehungsjahr

1961

Datiert

Nein

Signiert

Nein

Material

Holz farbig gefasst, auf Holzkreuz

Höhe

84.00 cm

Breite

30.00 cm

Tiefe

10.00 cm

Besitzverhältnis

Caritas Pirckheimer-Haus Nürnberg

Standort

Nürnberg, Sterngasse, Konferenzraum im 2. Stock

Dia

30


Notiz:

Entstanden um 1961.

Dieses Werk wurde um 1970 mehrfach vom Künstler farblich überarbeitet. 

Immer wieder unbefriedigt bemühte er sich den Ausdruck, die Lebendigkeit noch zu steigern.

Diese Darstellung (eine neue Idee) zu verbreiten, in der er Christus als Überwinder des Kreuzes zeigt, war Luis Rauschhuber ein großes Anliegen.

Nicht leidend, sterbend am Kreuz, sondern siegreich. Schmerz und Tod ist überwunden, so geht er dem Menschen voraus, zeigt ihm den Weg, gibt ihm Mut.

Diese Christusdarstellung, diese Siegesbotschaft, begeisterte ihn und er schuf diese Art des Kreuzes mehrfach, variiere sie in Größe und Ausdruck (meist Stuck gefasst auf einem Holzkreuz "Gabelform"). 

Diese "Auferstehungskreuze" gab er großzügig an Menschen, die sich der neuen Idee gegenüber aufgeschlossen zeigten.

Auferstehungskreuz
alle Ansichten
  • Auferstehungskreuz
  • Auferstehungskreuz